Tag 56, rings um Feste Forod und hin und her

Forod_Trinker

Am vergangenen Abend wanderten wir in aus verschiedenen Gründen verminderten Anzahl. Ich glaube, einige von uns sind in irgendwelchen Kneipen versackt, jedenfalls fand ich mich heute morgen am hellerlichten Tag auf einem Fass und allein wieder. Insgesamt ging es hin und her, zwischen Feste Forod und Tinnudir, Aufgaben wurden erledigt, andere genau daher oder auch aus vergangenen Tagen uns übergeben, um nach Erfüllung neue Aufgaben zu gebären. Daher lässt sich auch nicht so genau das Feld der Betätigungen eingrenzen. Gottlob, die Aufzeichnungen der Taten des letzten Wandertages befanden sich, wenn auch zerknittert und mit Flecken versehen, in meiner Tasche. So ist es ein Leichtes, Vollbrachtes kundzutun … verdammt, warum habe ich nur solche Kopfschmerzen … Hier nun unsere Taten:

Aus, vorbei und im Archiv abgelegt:

  • Der Spion aus den Höhen,
  • Verteidigung von Haus Brumbart,
  • Ein alter Schatz,
  • Loyalitätsbeweis,
  • Ein Freund der Feste Forod,
  • Unfreundliche Blicke in der Festung Forod,
  • Bernhard Willmer und der weiße Warg,
  • Flucht aus der Dämmerschlucht,
  • Eingespielte Schurkerei,
  • Kopfgeld Thaug,
  • Der Kopfgeldjäger,
  • Bilwisse in der Höhe,
  • Unmittelbare Gefahren,
  • Probleme in Cirith Riw,
  • Konflikt mit den Bären.
  • Bezwingertat BdT Bilwisse

In Evendim noch offen, oder angenommen, oder in die Tasche gesteckt bekommen:

  • Die brennende Insel (Hinleitung Tyl Ruinen, von dort aus auch Dewitt und Floid suchen),
  • Bestimmt fast am Ziel (Schatzsuche Markierungsstein gegenüber Rantost),
  • Spione und Räuber (Hinleitung Rantost),
  • Uralte Statue (Erledigung bei den Räubern auf Rantost).

Na dann, ich werde erstemal ein schattiges Plätzchen suchen und über den Sinn des Lebens nachdenken, gottlob hat der hiesige Heiler einen Trank gegen Krankheiten, irgendwie muss ich meine Kopfschmerzen wegbekommen ….

Ein Gedanke zu „Tag 56, rings um Feste Forod und hin und her“

  1. Mein lieber Hobbit,

    ihr seid schon komische Geschöpfe, auf der einen Seite immer durstig und immer hungrig, auf der anderen Seite kenne ich aber auch keine treueren Gefährten, die immer dann zur Stelle sind, wenn Not am Mann ist (ob Hobbit, Zwerg, Elb oder Beorninger). Vielen Dank für die Aufzeichnung von Tag 56!

    Und, auch wenn ich mich hier ständig wiederholen muss:
    Lass endlich die Finger von dem „Weidenwinder Alt“, dann geht es auch Deinem Kopf wieder besser…

    Gefällt mir

Wir freuen uns über Eure Kommentare (die Kommentare werden erst nach Freischaltung angezeigt)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s